Thema: Allgemein

Claudia Klinger am 08. Februar 2017 — 19 Kommentare

Google Bildersuche: Ärger, Freude – und ein SEO-Tipp für Blogger

Dieser Tage hat Google die Bildersuche in Deutschland verändert: Nicht mehr nur eine Reihe kleiner Bilder (Thumbnails) wird angezeigt, sondern auch eine Großansicht, wenn man auf das Bild klickt. Das verärgert Künstler und Fotografen, denn sie befürchten weniger Besucher auf den eigenen Seiten. Da ist von Traffic-Einbrüchen in Höhe von 60 Prozent und mehr die Rede, denn der bloße Blick aufs Foto, um es richtig sehen zu können, ist nun kein Grund mehr, die Originalseite zu besuchen.

Ist die neue Bildersuche eine Urheberrechtsverletzung?

Google Bildersuche BeispielWeltweit war diese Art der Google-Bildersuche schon lange aktiviert, nur Deutschland hatte offenbar eine „Schonfrist“, die nun vorbei ist.

Die Frage, ob Google mit der neuen Methode massenhaft Urheberrechtsverletzungen begeht, muss wohl im Blick auf die – ebenfalls hoch umstrittene – Entscheidung des EuGH zur Einbettung von öffentlich zugänglichen Videos verneint werden (dazu auch die FB-Diskussion mit Kommentaren von RA Thomas Schwenke lesen). Weiter → (Google Bildersuche: Ärger, Freude – und ein SEO-Tipp für Blogger)

Hans Bindewald am 15. Januar 2017 — 2 Kommentare

Vom Sitzen im Web – So gefährlich kann Webworking sein

Zumindest eins haben wir Webworker, unsere Leser und viele User gemeinsam – wir alle verbringen viel  Zeit vor dem Monitor und ja, das meist sitzend. Das trifft nicht nur auf uns zu, sondern auf einen stetig wachsenden Anteil der arbeitenden Menschen. Zunehmende Digitalisierung bringt eben eine zunehmend sitzende Lebens- und Arbeitsweise mit sich.

Evolution

Weiter → (Vom Sitzen im Web – So gefährlich kann Webworking sein)

Claudia Klinger am 27. Oktober 2016 — 3 Kommentare

WordPress künftig in gendersensibler Sprache – nicht als Option, sondern im Core

Dieser Beitrag erschien zuerst im Digital Diary, doch passt er fasst besser in dieses Blog.

Schon gewusst? Es gibt die ernsthafte Absicht, das deutschsprachige WordPress (=die Software der meisten Blogs und vieler kommerzieller Webseiten) künftig in „gendersensibler Sprache“ auszuliefern. Nicht als Option, die frei wählbar wäre, sondern als Standardversion.

Das von Caspar Hübinger vorgeschlagene Projekt nennt sich „Stringintelligenz – Vorschlag zur Verbesserung der deutschen Lokalisierung für WordPress 4.7“ und hat den Status eines „Feature Projects“ innerhalb der Verfahrens- und Entscheidungsstrukturen der WordPress-Community. Weiter → (WordPress künftig in gendersensibler Sprache – nicht als Option, sondern im Core)

Markus Müller am 26. April 2016 — 1 Kommentar

Der Penetrationstest – ein Test zur Verbesserung der Datensicherheit

So richtig sicher sind Daten anscheindend wirklich selten, wenn man mal die wiederkehrenden Datenskandale der letzten Jahre bedenkt. Sogar große Institituinen wie Krankenkassen, Banken und Verlage sind was Datenlecks und Datenklau angeht nicht etwa außen vor! Die Sicherheit unser persönlichen Daten, als auch von sehr sensiblen Firmendaten wird immer wieder bis ins Mark erschüttert bzw. erweist sich als schlicht illusionär. Organisierte Hacker-Angriffe – z.B. auf über 90000 Sony Nutzerkonten im Jahr 2011 – und natürlich die Schnüffeleien der NSA sind nur zwei Beispiele von vielen. Weiter → (Der Penetrationstest – ein Test zur Verbesserung der Datensicherheit)

Claudia Klinger am 17. März 2016 — (Kommentare geschlossen)

Störerhaftung im WLAN – nein, sie ist noch nicht weg!

Dieser Tage titelten viele Medien euphorische Meldungen im Stil „EUGH: Störerhaftung für WLAN nicht rechtens“.
Ich selbst bin auf RIVVA dem SPON-Titel „EuGH: Anbieter von WLAN-Netzen haften nicht für Dritte“ gefolgt. Doch siehe da, das war nur ein Clickbait, auf der Webseite hieß es dann korrekter: „EuGH-Gutachter: Anbieter von WLAN-Netzen haften nicht für Dritte“. Weiter → (Störerhaftung im WLAN – nein, sie ist noch nicht weg!)

Neuere Einträge — Ältere Einträge