Claudia Klinger am 12. August 2008

Der beste Tintenstrahldrucker

Einen neuen Drucker braucht man nur alle paar Jahre mal, was bedeutet, dass sich technisch wieder jede Menge geändert hat und man sich neu einlesen muss. Für ein Geburtstagsgeschenk hab‘ ich also recherchiert und nach dem besten Allrounder unter den Titenstrahldruckern gesucht, der zur Zeit zum erschwinglichen Preis zu haben ist.

Mein Ergebnis wird Kundige nicht wundern: Der Canon PIXMA iP4500 ist ein Drucker, wie ich ihn mir schon seit 10 Jahren gewünscht hätte: ENDLICH gibts auch für die kleinen Tintenstrahler separate Druckpatronen anstatt dieser grusligen All-in-One-Lösungen, die extrem teuer waren und die Farben nie ganz ausnutzen konnten.

Dass Tintenstrahl-Drucke bald verblassen, scheint auch der Vergangenheit anzugehören, wenn man dem Beschreibungstext glauben darf, in dem es heißt „Bei der Verwendung von original Canon-Tinte und speziellem Canon-Fotopapier gewährleistet das ChromaLife100-System je nach Aufbewahrung der Prints eine Farbstabilität von bis zu 100 Jahren.“ (Na, die rechnen ja mit einem langen Leben ihres Unternehmens… :-)

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
3 Kommentare zu „Der beste Tintenstrahldrucker“.

  1. Ja, der IP4500 ist in seiner Preisklasse ungeschlagen. In allen PC-Zeitschriften ist er in den Bestenlisten auf Nummer 1. Er ist derzeit auch der meistverkaufte Tintenstrahldrucker in Europa. Mittlerweile gibt es auch bei den Druckerpatronen günstige Alternativen neben dem Original.

  2. Kommt kein Farblaserdrucker in Frage?

  3. Hallo Willi,

    jetzt nach der langen Zeit bestimmt. ;-)