Claudia Klinger am 06. Januar 2019

Super Tool: Mit dem Google-Übersetzter Medien aus aller Welt lesen

Der kostenlose Google-Übersetzer ermöglicht das Mitlesen fremdsprachiger Zeitungen und Blogs aus aller Welt. Was früher höchstens für wenige Reiche möglich war, steht heute allen zur Verfügung, die lesen können.

Übersetzen Symbolbild

Umfragen im persönlichen Umfeld ergeben, dass ihn noch immer viele nicht kennen – oder schon kennen, aber nicht als Browser-AdOn: den Google Translater, der es ermöglicht, mit einem Klick eine beliebige fremdsprachige Webseite übersetzen zu lassen. Ich nutze ihn gelgentlich, um direkt mitzulesen, was anderswo geschrieben und gelesen wird.

Wo früher noch extrem holprige, oft schlecht verständliche Übersetzungen heraus kamen, lesen sich insbesondere englischsprachige Seiten mit der aktuellen Version 3.0.33 vergleichsweise flüssig. Je nach Sprachniveau der jeweiligen Medien verstehe ich sie (wie vermutlich viele „Netzaffine“) auch ohne Übersetzer mal mehr mal weniger gut. Allerdings ist es mühsamer und seit das Tool so viel besser geworden ist, nutze ich es auch häufiger.

Dass der Translater neben Englisch auch viele andere Sprachen kann, öffnet viele weitere Fenster zur Welt. Zwar sind die Übersetzungen je nach Sprache noch deutlich mängelbehaftet, doch es reicht allermeist aus, um den Artikel zu verstehen. So kann man z.B. reinlesen in:

Polnische Zeitungen:

Französische Zeitungen:

Niederländische Zeitungen:

  • NRC Handelsbladübersetzt
  • AD (früher „Algemeen Dagblad“) liberal – leider nicht übersetzbar, da der Translater an der Cookie-Warnung hängen bleibt. So auch andere wichtige Zeitungen: da sie vor/über dem Inhalt den Cookie-Text zeigen, kann auch der Translater nicht anders – drauf klicken funktioniert dann verständlicherweise nicht, da das Script dazu nur auf der Originalseite vorliegt.

Italienische Zeitungen:

Gerne setze ich diese Liste gelegentlich fort, wenn ich mal wieder Zeit dafür habe.

Tipp: Wenn eine Übersetzung sichtlich falsch ist, kann man sofort die richtige Version für den entsprechenden Satz oder Absatz vorschlagen. Der Translator ist also auch ein Mitmach-Tool und lernt so ständig dazu.