Claudia Klinger am 15. November 2013

Code rules: Yelps neuer Algorithmus schädigt Unternehmen

Wenn Menschen ihre Entscheidungen an Maschinen und Programme delegieren, dann kann das Ergebnis katastrophal sein. So geschehen auf Yelp, das kürzlich das deutsche Bewertungsportal Qype übernommen hat.

Denn leider wurde nicht nur übernommen, sondern erstmal richtig „aufgeräumt“: mittels eines Filters, der nach unbekannten Kriterien die vorhandenen Bewertungen ausfiltert und in vielen Fällen nurmehr einen kleinen Rest oder gar nichts mehr anzeigt. Für Restaurants, Hotels, Läden und Dienstleister aller Art bringt das eine massive Geschäftsschädigung mit sich: Eben noch mit vielen Sternchen ganz oben gerankt, nun auch einmal keine oder wenige Sternchen und ganz weit hinten. Das schlägt sich in verschiedenen Branchen schnell auf den Kundenstrom nieder, entsprechend groß ist die Aufregung.

User, friss oder stirb!

Schließlich haben sich die Unternehmen ihr Ranking „erarbeitet“: durch gute Angebote und guten Service, durch Werbung, durch Pflege der Web-Präsenzen und oft auch durch regelmäßige Antworten auf Bewertungen der User auf Qype – auch letztere sind oft einfach verschwunden.

Verschlechtert hat sich auch das User-Erlebnis: es gibt keine Möglichkeit mehr, textliche Beiträge zu kommentieren.

Alles in allem: eine veritable Katastrophe, die ganz neue Rechtsfragen aufwirft. Die auch – wieder einmal – klar macht, was es bedeutet, wenn ein amerikanischer Konzern die Dinge übernimmt. Beschwerden werden nurmehr mittels Textbausteinen ohne jedes Eingehen auf den Einzelfall beantwortet, wenn überhaupt. Telefonischer Kontakt ist nicht möglich. User, friss oder stirb!

Mehr dazu:

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
Ein Kommentar zu „Code rules: Yelps neuer Algorithmus schädigt Unternehmen“.

  1. User, friss oder stirb.
    Klasse! Genau das trifft die Situation. Möglicherweise sind deutsche und amerikanische Gepflogenheiten ja doch inkompatibel, zumindest, wenns um Bewertungen geht…
    Und danke fürs Teilen von AbgeYelpt.