Claudia Klinger am 01. September 2009

Fotos und Bilder aus Winword ‚rausholen

Des öfteren bekomme ich von Kunden Text- und Bild-Materialien in Form eines Winword-Dokuments zugesendet. Das ist dann immer ein wenig mühsam, da sich die Bilder nicht so einfach separat abspeichern lassen wie von einer Webseite.
Manchmal war ein Screenhot meine Lösung, den ich dann in der Bildbearbeitung in Form brachte. Allerdings kommen die Farben da oft gar nicht gut ‚rüber. Oder ich schrieb eben den Kunden an und bat um Zusendung der Fotos als Anhang, was aber wieder Zeit kostete.

Nun fand ich einen wunderbar simplen Trick, der mal wieder zeigt: auch mit bald 15 Jahren Webdesign- und Internet-Erfahrung kennt man noch lange nicht jede einfache Lösung:

  • Das Winword.doc öffnen und
  • mit „speichern unter…“ im HTML-Format abspeichern.

Am Speicherort entsteht ein Unterverzeichnis, in dem man alle Bilder vorfindet, die im Winword-Dokument eingebunden waren. Das war’s!

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
6 Kommentare zu „Fotos und Bilder aus Winword ‚rausholen“.

  1. wunderbare lösung! :-)

  2. was seit docx auch geht: Endung .zip anhängen, entpacken, dann hat man u.a. auch die Bilder separat.

  3. Oha – das fällt wohl in die Kategorie: So einfach, dass man nicht draufkommt. Danke jedenfalls für den Tipp! Was ich mich schon mit Screenshots herumgeärgert habe …

  4. echt, das geht?? manno, was ich mich da immer rumärgere! danke für den tipp!!

  5. Also ich hatte mit der Screenshotmethode eigentlich noch nie Probleme. Aber mit der HTML-Methode hat man dann doch eher die Ausgangsdatei.

  6. dieser tip hat mir gerade heute suuuper geholfen – vielmas herzlichen dank dafür!!!!!!