Claudia Klinger am 15. Oktober 2007

Kurzmeldung: Wo der Schockwellenreiter abgeblieben ist

Lediglich ein kurz angebundenes „Not found“ beantwortet seit einigen Tagen jeden Aufruf des Schockwellenreiters. Himmel, hat das Blog-Sterben nun auch das alte Flagschiff erwischt? Das zum Kult gewordene Vorreiter-Blog der deutschsprachigen Blogosphäre mit dem immer noch beeindruckend umfangreichen täglichen Output – wo ist es nur hin? Kann es denn sein, dass Jörg Kantel sein so Traffic-starkes und viel gelesenes Blog in die Tonne tritt?

Die Frage ließ mir keine Ruhe, also mailte ich an die mir noch von früher bekannte Adresse. Und heute kam die Antwort mit der Bitte, es weiter zu sagen: Es gibt Probleme mit dem Server des Schockwellenreiters (auch das Projekt „Rollberg“ ist betroffen), der Umzug ist aber bereits eingeleitet, der KK-Antrag gestellt. Ab Dienstag sollte alles wieder funktionieren, bis dahin gibt es eine Interims-Adresse: http://www.kantel.de/schockwellenreiter/.

Der Schockwellenreiter bleibt uns also erhalten – schön!