Claudia Klinger am 30. April 2008

Ministerium für Friedenserziehung: Negative Punktzahl!

Ministerium für FriedenserziehungGerne hab‘ ich mir die Zeit genommen, den „Fragebogen zur Feststellung Ihres aktuellen ideologischen Status“ auf der Website des Ministeriums für Friedenserziehung wahrheitsgemäß zu beantworten. Ich finde, man sollte darüber Bescheid wissen, ob man eine Stütze der Gesellschaft ist oder ein subversives Element, das unser aller Zusammenleben gefährdet – der Fragebogen kam mir also gerade recht! Das Ergebnis hat mich dann aber doch erschreckt: Ich hatte nicht gedacht, dass es SOOOO schlimm mit mir steht:

—————- Zitat —————————————————————

ACHTUNG:
* Ihr Test hat einen negativen Wert ergeben. Damit laufen Ihre ideologischen Ansichten der Verfassung dieses Landes zuwider. Sie stellen eine Gefährdung der öffentlichen Ordnung und Ihrer Mitbürger dar. Bitte melden Sie sich innerhalb von 24 Stunden bei der nächsten Polizeidienststelle und erbitten Sie freiwillige Umerziehungsmaßnahmen. Nach Ablauf dieser Frist werden Ihnen Ihre Staatsbürgerschaft und alle damit verbundenen Rechte aberkannt. Eine Kopie dieses Tests und Ihr Nutzerprofil werden dem Sondereinsatzkommando des Ministeriums zur Ermittlung Ihres Aufenthaltsortes zugesandt. Bitte unternehmen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit keine Fluchtversuche.
Vielen Dank für Ihre Kooperation.

—————- Zitat Ende ———————————————————-

Da ich nicht weiß, wie lange die Umerziehungsmaßnahmen dauern werden, kann ich nicht sagen, wann das nächste Blogposting erscheint!

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
Ein Kommentar zu „Ministerium für Friedenserziehung: Negative Punktzahl!“.

  1. Mich hat’s auch erwischt! -43 Punkte und ich bin ein ganz widerliches ideologisch verblendetes staatsgefährdendes Element.

    Da bin ich wirklich beruhigt und auch ein bisschen stolz, denn damit bin ich nämlich ein guter Staatsbürger. ;-)