Claudia Klinger am 24. Juni 2021 — 4 Kommentare

WordPress 5.8: Der nächste große Schritt im Projekt Gutenberg

Mit dem kommenden Update 5.8 wird ein Template-Editor ausgeliefert, der es ermöglicht, Vorlagen für WordPress-Beiträge und Seiten zu gestalten, ohne noch weitere Tools zubenötigen. Das ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Full Site Editing (FSE), das derzeit erst in einem experimentellen Stadium existiert.

Hier aktuelle Artikel zum Erscheinen von WordPress 5.8 bzw. zum neuen Template-Editor:

  • Der Web-Entwickler Jonas Zander erklärt zum Start seines ausführlichen Artikels “Full Site Editing mit WordPress“. nochmal ausführlich, was es mit FSE auf sich hat und wie der Stand der Dinge ist. Es folgt die Beschreibung des Template-Editors, dessen Funktionieren er an einem Beispiel vorführt.
  • Ellen Bauer von EMALSTUDIO, deren Themes in Deutschland sehr beliebt sind, hat ebenfalls einen Überschau-Artikel verfasst, in dem sie die kommenden Entwicklungen in WordPress 5.8 und 5.9 beschreibt: Was bedeutet Full Site Editing (FSE) in WordPress. Toll, wie aufgeschlossen sie an das Thema heran geht, nicht so genervt und abweisend wie manche Entwickler, die nur die Entwertung ihres bisherige KnowHows sehen.
  • Im Arikel Getting To Know the Upcoming WordPress 5.8 Template Editor widmet sich Justin Tadlock (Entwickler, Designer und Autor) ausschließlich dem Template-Editor, den er mit verschiedenen alten und neuen Themes ausprobiert. Noch nichts funktioniert perfekt, was ja nicht wundert, denn eigentlich muss das jeweilige Theme “für den Template-Editor vorbereitet sein” – da kommt also noch eine Menge Arbeit auf die Theme-Entwickler zu,

Wird fortgesetzt, wenns Neues dazu gibt…

Diskussion

Kommentare abonnieren (RSS)
4 Kommentare zu „WordPress 5.8: Der nächste große Schritt im Projekt Gutenberg“.

  1. Es hat mir Freude gemacht, Ihren Blog zu lesen.

  2. Smart Communications

  3. Sun Cellular

  4. Globe Telecom

Was sagst Du dazu?

*) Pflichtfelder. E-Mail wird nicht veröffentlicht